Gerhard Schönhofer arbeitet momentan zu seiner Dissertation im Fach der Europäischen Ethnologie bei Frau Prof. Dr. Angela Treiber zu dem Thema “Komm wir machen einen Film!” – eine ethnografische Studie zu partizipativen Filmprojekten geflüchteter Jugendlicher. Er hat zuvor in Heidelberg, Leiden (Niederlande) und München Ethnologie und visuelle Anthropologie studiert und im Rahmen seines Studiums mehrere Filmprojekte realisiert. Im Rahmen seiner Dissertation untersucht Schönhofer die medialen Repräsentationen gefüchteter Jugendlicher mit diskurs- und filmsequenzanalytischen Methoden, und kontrastiert selbige mit den Resultaten aus partizipativen Filmworkshopformaten, in denen Jugendliche unter Anleitung selbständig Filme konzipieren, drehen und teilweise auch schneiden.

Forschungsschwerpunkte:

  • Blickregime
  • Visualität
  • Partizipative Forschungsmethoden
  • Jugendliche mit Fluchthintergrund