Schweiger, Raphaela, M.A.

Raphaela Schweiger hat Politikwissenschaft und Recht an der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie Friedens- und Konfliktforschung an der Goethe-Universität Frankfurt am Main sowie an der TU Darmstadt studiert. Seit 2015 ist sie zu Migrations- und Integrationsthemen bei der Robert Bosch Stiftung in verschiedenen Funktionen tätig. Im Rahmen ihrer Promotion an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg untersucht sie die Rolle nicht-staatlicher Akteure bei den Verhandlungen zum UN Migrationspakt. Sie hat eine Vielzahl von Projekten und Programmen für die Praxis und für politische Entschiedungsträger entwickelt und sowohl zu kommunalen Integrationsfragen als auch zu Themen der internationalen Zusammenarbeit im Bereich Migration publiziert.

Forschungsschwerpunkte:

  • Globale Governance von Migration
  • Nicht-staatliche Akteure in globaler
    Migrationspolitik 
  • Internationaler Flüchtlingsschutz
  • UN-Migrationspakt 
  • Migration und Entwicklung