3. Konferenz des
Netzwerks Fluchtforschung

Kontexte von Flucht, Schutz und Alltag Geflüchteter
_
17. bis 19. September, Universität zu Köln

3rd Conference of the German Network of Forced Migration Researchers

Contexts of Displacement, Refugee Protection
and Forced Migrants' Lives

_
17. to 19. September, University of Cologne

"Städte als Akteure der aktiven Flüchtlingsaufnahme. Das Beispiel Berlin."
von Lisa Pfister und Marcus Engler

"Rückkehrförderung auf dem Prüfstand: Eine kritische Diskussion der Evaluation des Programms 'StarthilfePlus'" von Valentin Feneberg

"Das dreifache Asylroulette: Föderale Ungleichheiten in der deutschen Asylpraxis" von Gerald Schneider, Nadine Segadlo und Miriam Leue

"(Im)Mobilität im Kontext von Gewalt – Stand der Forschung und wichtigste Forschungslücken" von Benjamin Etzold

"Mehr Stadt verstehen - Wanderungsbewegungen in Städte erfordern differenzierte internationale Unterstützung, keine Blaupausen" von Nadine Biehler und David Kipp

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider